Rasentreckerrennen

  1. Renntreckerrennen/Rasentreckerrennen allgemein

    Der Ursprung vom Renntreckerrennen (oder auch Rasentreckerrennen) in Deutschland liegt mittlerweile über 20 Jahre zurück. Damals wurde noch mit handelsüblichen und minimal veränderten Rasenmähern auf einer Wiese gefahren.
    Von Jahr zu Jahr hat sich das ganze immer weiterentwickelt, mit dem Ziel einen bezahlbaren Motorsport für den „kleinen Mann“ zu schaffen. Mittlerweile hat sich das Ganze zu einer Semi-professionellen Motorsportart entwickelt, die in ganz Europa (und weltweit) betrieben wird.
    In Deutschland wird vermehrt nach dem eRWM-Regelwerk („einheitliche-Regelwerk-Meisterschaft“) gefahren.
    Jedes Jahr finden dazu deutschlandweit etwa 10 Rennen statt, die neben den Tagessiegen auch mit Punkten für die deutsche Meisterschaft gewertet werden.
    In allen 4 Klassen der eRWM wird ein deutscher Meister, sowie klassenübergreifend ein „Meister aller Klassen“ (bester Punktedurchschnitt) gekürt.
    Die Klassen „13-PS“, „Standard“, „Superstandard“ und „Offen“ unterscheiden sich dabei in den Punkten Chassis, Antriebsstrang und Leistung.
    Weitere Infos zum Regelwerk siehe Link unten.

  2. Renntreckerrennen in der RGB (Gas Monkey-Cup)

    Erstmals wurde 2022 ein Renntreckerrennen von der Renngemeinschaft Bohnhorst e.V. in Zusammenarbeit mit den Gas Monkeys aus Oppenwehe ausgerichtet.
    Insgesamt gingen beim „1.Gas Monkey-Cup – powered by RG-Bohnhorst e.V.“ in Bohnhorst über 60 Starter aus Deutschland, Holland, Belgien, Luxemburg und Frankreich an den Start.
    Außerdem war den ganzen Tag ein Fernsehteam von Kabel 1 „Achtung Kontrolle“ anwesend, die einen Beitrag zum Rennen gedreht haben (Link zum Video siehe unten).
    Nach 3 spannenden Wertungsläufen pro Klasse war das Feedback sowohl bei den angereisten Teams, als auch bei den Zuschauern durchweg positiv. Auch die anschließende After-Race-Party im Schuppen+Zelt war, genau wie die gesamte Veranstaltung, gut besucht.
    An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön von uns Gas Monkeys an alle Helfer, Teams, Sponsoren und Zuschauer. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der RGB und auf den nächsten „Gas Monkey-Cup – powered by RG-Bohnhorst e.V.“ am 29.04.2023 in Bohnhorst.

  3. Saisonrückblick u. Ergebnisse

    23.04.2022 1.Gas Monkey-Cup – powered by RG-Bohnhorst e.V:
    Offene Klasse: Henning Bohne (Platz 4)

    24.06.2022 Rasenmäherrennen in Jeddeloh 1:
    Offene Klasse: Henning Bohne (Platz 7)

    06.08.2022 23.Rasentraktorrennen in Genthin:
    Offene Klasse: Henning Bohne (Platz 13), Kim Patrick Schäffer (Platz 15)

    20.08.2022 Bavarian Race Cup 2022 in Aldersbach:
    Offene Klasse: Florian Vahrenkamp (Platz 3), Christian Henke (Platz 4), Henning Bohne (Platz 6)

    03.-04.09.2022 MBX 2022 in Celle:
    Offene Klasse: Henning Bohne+Kim Patrick Schäffer (Platz 9), Florian Vahrenkamp+Christian Henke (Platz 26)

    15.10.2022 Niedersachsenmeisterschaft (Abschlussrennen) 2022 in Lünne
    Offene Klasse: Henning Bohne (Platz 9), Florian Vahrenkamp (Platz 14)

    Deutsche Meisterschaft Saison 2022:
    Offene Klasse: Henning Bohne (Platz 6), Florian Vahrenkamp (Platz 16), Christian Henke (Platz 18), Kim Patrick Schäffer (Platz 66)

  4. Links

    www.erwm.de (Renntermine, Ergebnisse, Regelwerk, Fahrerlisten+Startnummern)

    www.team-sommeringen.de/rennregeln-erwm (ERWM Regelwerk)

    https://www.youtube.com/watch?v=8dufxCXG5Wg&ab_channel=AchtungKontrolle
    (Kabel 1 – Achtung Kontrolle beim 1. Gas Monkey-Cup in Bohnhorst)

    https://www.instagram.com/gasmonkeys_oppenwehe/

    https://www.facebook.com/GasMonkeysOppenwehe

(Gas Monkeys Oppenwehe, Bilder, Rennberichte, Kontakt bei Fragen und Interesse)