Banner_RGB_neu_2

Ergebnisse 12h Mofa Rennen 2010

100_9636kl

Sieger Mofa-Spezial Klasse
1. Platz Team RGB
2. Platz BCP-Racing
3. Platz FZ Racing

100_9603kl

Sieger Mofa-Damen Klasse
1. Platz MC Vollgas 1 “Power Girls”
2. Platz Beauty Cases
3. Platz Majoni Moto

100_9596kl

Sieger Mofa-Original Klasse
1. Platz Zündapp Team Neuschoo 1
2. Platz Zündapp Team Neuschoo 2
3. Platz The Pencel-Cases

12-Stunden-Mofarennen in Bohnhorst war wieder ein voller Erfolg

…und der Wahnsinn geht weiter – unter diesem Motto donnerte am 12. Juni um Punkt acht Uhr der Böllerschuss aus der Milchkanne als Startknall durch das ganze Dorf. In der gleichen Sekunde setzen sich die rund 125 Mofa`s in Bewegung vom Ehrgeiz getrieben will jedes einzelne Team dieses Spektakel am Ende des Tages gewinnen.
Aus ganz Deutschland beginnt die Anreise bereits einige Tage zuvor, denn alle wollen für das Rennen bestens gewappnet sein. Fahrerlager und Zelte werden aufgebaut und schon kurz darauf brutzeln die ersten Steaks auf den Grills im Fahrerlager.
Staub und Dreck, ölverschmierte Hände und Gesichter…selbst die kleinen Regenschauer konnten der guten Laune und dem extrem hohen Spaßfaktor keinen Abbruch tun.
Am Ende siegten in der Spezialklasse das Team der Renngemeinschaft Bohnhorst, in der Mofaklasse konnten sich das Zündapp Team Neuschoo den ersten Platz sichern und in der Ladyklasse hatten die MC Vollgas 1“Power Girls“ die Nase vorn. Weitere Rennergebnisse auch auf www.rgbohnhorst.de.

In diesem Jahr gab es zudem ein Team der Extraklasse. Die Renngemeinschaft Bohnhorst e.V. stellte eine Mofa unter der Startnummer „0“ samt Schraubern zur Verfügung und ein eigenes Fahrerlager wurde aufgestellt. Die geladenen Gäste aus verschiedenen Branchen und auch aus der Politik konnten sich für den guten Zweck ins Getümmel stürzen. Für jede gefahrene Runde spendeten die Ehrengäste einen Obolus für das Kinderhospiz Löwenherz in Syke.
Bürgermeister Karsten Heineking lies sich nicht lange bitten und drehte das Gas auf. Cord Siebert von der Volksbank Steyerberg tat es ihm gleich und alle hatten mächtig Spaß! Ebenfalls begrüßen durfte die Renngemeinschaft Friedhelm Siemann von der Sparkasse Warmsen sowie unseren Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale – der versprach, im nächsten Jahr ebenfalls tollkühn auf die Mofa zu steigen.

Weitere großzügige Spenden konnten von der Firma Gauselmann, Firma Michael Wiehe, Firma Stolpe und Barg und Firma Brase entgegengenommen werden – allesamt selbst viele rasante Runden gefahren. Die Firma Heinzig, Praxis Dr. Thiel sowie das Gasthaus Bureck spendeten im Anschluss der Veranstaltung.

Des Weiteren kamen am laufenden Band namhafte Spenden von den einzelnen Teams, Gewerbetreibenden und auch von Besuchern im Spendenkanister an. Der so gesammelte Betrag überstieg bei Weitem die Erwartungen der Veranstalter – die offizielle Spendenübergabe wird in Kürze stattfinden.

Der Erfolg des Tages wurde am Abend im Partyzelt mit DJ ausgiebig gefeiert und begossen.

Die Renngemeinschaft Bohnhorst e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gästen für die zweifellos hervorragende Stimmung mit der diese Veranstaltung ein voller Erfolg wurde.